Aktuelles zur AG Kinder zwischen 6 und 12 Jahren

Die AG trifft sich wieder auf der nächsten BAG-BEK-Tagung im Herbst 2017.



AG Kinder zwischen 6 und 12 Jahren

 

Selbstverständnis und Ziele

In der Bundesarbeitsgemeinschaft „Bildung und Erziehung in der Kindheit“ sind die verschiedenen Akteure des Systems der Kindertagesbetreuung in Deutschland organisiert: Praktikerinnen und Praktiker aus dem Feld der Kindertagesbetreuung, Vertretende der Administration, der Träger, Fachberatung und Fortbildung, Lehrende der Berufsfachschulen, Fachschulen, Hochschulen und Universitäten, Vertretungen der Verbände, der Gewerkschaften und der Politik. Sie alle nutzen die BAG-BEK, um sich zu vernetzen und regelmäßig auszutauschen.

 

Gegenwärtige Situation

In den letzten Jahren standen der quantitative Ausbau und die Entwicklung der Qualität in Einrichtungen für Kinder zwischen null bis sechs Jahren im politischen und fachlichen Fokus. Dagegen fanden außerschulische sozialpädagogische Bildungs- und Betreuungseinrichtungen wie der Hort oder die Betreuung von Schulkindern wenig Beachtung. Daher wurde am 13.10.2016 die Arbeitsgruppe „Kinder zwischen 6 und 12 Jahren“ gegründet, um einen fokussierten fachlichen Blick auf diese Kinder zu richten.

Denn, die Anzahl der Schulkinder in außerschulischen Bildung- und Betreuungssettings (inkl. offene Ganztagsschule) steigt seit einigen Jahren deutlich. Die Eltern melden weiterhin zunehmende Bedarfe. In den einzelnen Bundesländern sind mit je unterschiedlicher Schwerpunktsetzungen ein Rückbau der (sozial)pädagogischen Einrichtung „Hort“ und der Ausbau sogenannter „Schulkindbetreuungen“ zu verzeichnen. In letzteren Einrichtungen arbeitet ein nennenswerter Anteil an nicht-pädagogisch qualifizierten Personals.

Dabei benötigen Kinder im Grundschulalter (pädagogische) Unterstützung um sich zu weiterzuentwickeln und zu bilden.

 

Ziele

Die Arbeitsgruppe Kinder zwischen 6 und 12 Jahren strebt folgende Ziele an:

  • Gegenwärtige politische Entwicklungen von Hort und Schulkindbetreuung in den einzelnen Bundesländern verfolgen, transparent machen und diskutieren

  • Feldspezifische Akteure aus Wissenschaft, Politik und Praxis miteinander vernetzen

  • Ein anregendes Forum für diese Akteure anbieten

  • Einen öffentlichen Diskurs über Qualität in Einrichtungen für Grundschulkinder führen

  • Fachliche Grundlagen, wie Literatur, Materialien sammeln und gegebenenfalls zur Verfügung stellen

  • Bedeutungen für Aus-, Fort- und Weiterbildung diskutieren

  • Forschungs- und Entwicklungsbedarfe benennen

 

Arbeitsformen und nächste Schritte

Die Mitglieder der AG treffen sich in den AG-Sitzungen im Rahmen der halbjährlichen BAG-BEK-Tagungen. Neue interessierte Personen sind herzlich willkommen! Als Mitglied erhalten Sie sehr gern Zugriff auf die Protokolle und Materialien der bisherigen Arbeit im internen Bereich der Homepage der BAG BEK e.V. Zwischen den Treffen kommunizieren wir per E-Mail und Telefon.

  • Bekannter werden: Vorstellen der AG „Kinder zwischen 6 und 12 Jahren“ in Fachzeitschriften wie „kindergarten heute“ und „Klasse Kinder!“



AG-Sprecherinnen: Prof. Dr. Manja Plehn (Evangelische Hochschule Freiburg) und Jürgen Günther, staatlich anerkannter Kindheitspädagoge (BA), Leiter der Diakonie-Kita "Sternen-Kinder-Haus" in Wendelstein


Kontakt zur AG: ag-schulkinder(at)bag-bek.de